Sonntag, 12. November 2017

Da rett' ich den Rettich

Nun ja, der Rettich muss wahrscheinlich nicht gerettet werden, aber ich habe heute - angesichts dieses plötzlichen Wintereinbruchs - doch lieber mal großzügiger geerntet.
Bei Schneeregen und Temperaturen um den Gefrierpunkt wird aus meinem beschaulichen Garten ein schlammiges Survival-Camp.
Auch Tommy die Wunderblume musste evakuiert werden, denn für Frost ist er dann doch nicht geeignet, der kleine Kerl.
Das Balkongärtchen wurde im Hauruck-Verfahren ins Wohnzimmer verlagert.

Ja, ich weiß.
Ich geb's ja zu, ich hab es vermasselt.
Zu lange gewartet und den Moment verpasst, in dem man vernünftigerweise die Gewächse umgesiedelt und eingemummelt hätte, statt jetzt überstürzt alle einzusammeln. Aber was soll man machen, wenn sogar die Wochenenden manchmal nicht frei sind und der Garten sich um sich selbst kümmern muss...
Ab jetzt gibt es also TK-Spinat aus dem Garten, statt aus dem Supermarkt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen