Freitag, 10. Juni 2016

...bin dann mal weg!

So. Jetzt muss er eine Woche ohne mich auskommen. Der Garten.
Konferenz im Ausland.
Natürlich hab ich mich um eine Gärtner-Vertretung gekümmert, die in den nächsten acht Tagen gießt und die Gewächse gegen Blattlaus & Co verteidigt. Aber trotzdem werde ich morgen Abend mal lieber alles soweit abernten und zurückschneiden, das ein oder andere schon mal konservieren, bevor es vom Unwetter platt gemacht, von Läusen zerfressen oder von der Sonne verbrannt wird. Die letzten Jungpflänzchen kamen daher jetzt noch schnell ins Beet.
Und es sah zeitweilig schlimm aus auf dem Balkon:



Erntemeldung des Tages:
Das erste ernstzunehmende Möhrchen! Ein weißes, und wie ich es so überblicke, habe ich hauptsächlich weiße Möhren im Topf. Nun ja, seltsame Saatgut-Mischung.

Meine Zwergbohnen blühen bzw. sind verblüht und haben nun ganze drei Bohnenhülsen. Drei. Es wird Haute-Cuisine, dann sieht die Portion nicht lächerlich, sondern schick aus...





Und die Bio-Mrs Unbekannt-Bohne blüht wunderbar:

Weniger wunderbar ist die Blattlaus oben links im Bild...


In diesem Sinne!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen