Donnerstag, 4. Mai 2017

Meins

Pomona stehe mir bei! Was für ein Himmelfahrtskommando... Buddel hat jetzt nicht mehr nur ein Gärtchen, sondern einen Garten. Und zunächst einmal eine gigantische Aufgabe, aus dieser Wildnis ein Stück kultiviertes Land zu machen.  Ich habe keine Ahnung wie und vor allem nicht WANN ich das in meinem 48h-Tag unterbringen soll. Kopflos, planlos, ahnungslos mache ich mich also ans Werk, sobald ich mal wieder einen Tag frei haben sollte. Heute ist der 4. Mai, geben wir uns 12 Monate, um den Garten zu verwandeln. Das Projekt "Buddel's großer Garten" startet.
Ihr lieben Buddler, ich werde Hilfe brauchen. Ratschläge, Zuspruch und Ideen.
Mein nächster Weg führt mich einmal mehr in den Baumarkt, ich besitze ja nicht einmal einen Spaten...




Und was wird aus dem Gärtchen? Den stolzen 3qm?
Das bleibt natürlich. Für's Erste bleibt sowieso alles wie es ist. Und nächstes Jahr schauen wir mal, ob das Gärtchen vielleicht zum Spezialisten für Blattgemüse und Küchenkräuter wird, während die harten Gemüsefakten im großen Beet zu finden sind...

Kommentare:

  1. Liebe Cecilia,
    ich deinen Kommentar jetzt erst gesehen und direkt auf deinem Blog nachgeschaut. Wie ich sehe hast du dich bereits entschieden und genau dazu hätte ich Dir auch geraten! :-)
    Eine so tolle Gelegenheit solltest du dir nicht entgehen lassen - auch wenn es nicht nur nach viel Arbeit aussieht sondern auch viel Arbeit ist. :-)
    Wichtig ist - und das musste ich auch erst lernen - nichts geht von heute auf morgen. Die meisten Gärten die so schön daher kommen, sind über Jahrzehnte gewachsen. Also nicht alles umreißen sondern erstmal beobachten und ein Jahr geht dabei schnell ins Land. Was mich interessieren würde: was ist mit dem Haus vor dem der Garten ist?

    Das Du dir einen Spaten gekauft hast, ist schon mal eine gute Entscheidung. Meine Empfehlung: trommel an einem der nächsten Wochenenden mal ein paar Freunde (insgesamt solltet ihr schon 4-6 Personen sein) zusammen und schafft dir so eine vernünftige Grundlage. Beet von Unkraut befreien, Sträucher schneiden...und und und...es gibt einiges zu tun. :-)
    Ich verlinke dir hier mal unsere Gartenaktion vom Herbst - das hat unserem Garten so gut getan!

    http://kleingartentraum.blogspot.de/2016/10/tabularasa.html#more


    Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg und werde dein Projekt verfolgen! :-)
    Gut Grün! :-)
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Cecilia

    Ich gratuliere Dir zu dieser guten Entscheidung! Und freue mich auf viele spannende Beiträge aus dem Garten!

    Mit lieben Grüssen,
    Arletta

    AntwortenLöschen
  3. Ein wunderbares kleines Stückchen Garten! Du wirst sehen, dass so ein kleiner Garten ganz schön viel Freude mache kann und nebenbei hat man dann auch noch ein wenig Obst oder Gemüse für die Küche.
    Ich wünsche dir viel Erfolg beim Buddeln mit dem neuen Spaten.
    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen